Wichern-Institut Ludwigshafen

Rehabilitationszentrum für psychisch kranke Menschen (RPK)

„Wieder Wege wagen" - unter diesem Motto unterstützen wir in unserer Reha-Einrichtung Menschen mit einer psychischen Erkrankung dabei, gesund zu werden, ihre Arbeitsfähigkeit zu verbessern und dabei berufliche Interessen und Stärken herauszufinden. Zusammen mit einem umfassenden Behandlungsangebot bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich in kaufmännischen, handwerklichen, hauswirtschaftlichen und gärtnerischen Bereichen auszuprobieren. Vielfältige Freizeitaktivitäten ergänzen das Angebot. Unser Haus liegt im Herzen der Metropolregion Rhein-Neckar: Ludwigshafen-Oggersheim..

Sprechen Sie uns an, wir klären mit Ihnen die Möglichkeiten.

Weitere Angebote - bitte hier klicken

Betreutes Wohnen 67071 Ludwigshafen
Tagesstätte und Kontaktstelle Landau 76829 Landau

Fachinformationen - bitte hier klicken

Leistungsart: vollstationär

Rechtsgrundlage: SGB V; SGB VI; SGB III

Geschlecht: m/w

Alter: 18-45 Jahre

Plätze: 40
Unter Rehabilitation verstehen wir die Wiederherstellung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit für erwachsene Menschen, die an einer seelischen Erkrankung leiden. Das im Wichern-Institut, Rehabilitationszentrum für psychisch Kranke (RPK), entwickelte Konzept ist ein integratives Modell und stellt die ganzheitliche Therapie, den Mensch mit seiner sozialen Eingebundenheit, in den Vordergrund. In der medizinischen Rehabilitation wird - individuell abgestimmt - eine umfassende Stabilisierung und Steigerung der Belastungsfähigkeit erreicht. Direkt anschließend wird in der medizinisch-beruflichen Rehabilitation eine stufenweise Heranführung an die Anforderungen des Arbeitslebens therapeutisch begleitet.

Unsere Ziele sind: psychische und körperliche Stabilisierung, Lernen, mit der Erkrankung umzugehen, berufliche Wiedereingliederung, Integration in das Leben in der Gemeinschaft.

Das Wichern-Institut besteht aus dem Rehabilitationszentrum (RPK), dem Betreuten Wohnen und der Tagesstätte und Kontaktstelle.

RPK: psychische und körperliche Stabilisierung; Lernen, mit der Erkrankung umzugehen; berufliche Wiedereingliederung und Integration in das Leben in der Gemeinschaft.
Betreutes Wohnen: individuelle Hilfen zur Lebensbewältigung fördern psychische Stabilität und die Entwicklung sozialer, beruflicher und lebenspraktischer Fähigkeiten für ein eigenverantwortliches Leben außerhalb von Kliniken und Heimen.

Tagesstätte/Kontaktstelle: individuelle Unterstützung für Menschen mit psychischen Erkrankungen in Wohnortnähe.

Das Qualitätsmanagementsystem des Wichern-Instituts wurde 2010 erstmals zertifiziert und weist seitdem kontinuierlich durch Rezertifizierungen und Audits die Erfüllung der Anforderungen der DIN EN ISO 9001 nach.
Mit dem Zertifikat QReha plus weist die Einrichtung die von der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) geforderten Qualitätskriterien für Rehabilitationseinrichtungen nach. Damit erfüllt die Einrichtung die gesetzlichen Vorgaben des § 20 Abs. 2 SGB IX.

 

Ansprechpartner:

Karen Laub
Funktion:
  • Ärztliche Leiterin
Telefon:
  • 0621 / 6711-0
Hilmar Augustin
Funktion:
  • Verwaltungsleiter
Telefon:
  • 0621/ 6711-175
Miryam Arfeen
Funktion:
  • Aufnahme
Telefon:
  • 0621 / 67 11-126