Kinder- und Jugenhilfe bei der EVH-Pfalz


Jugenddorf Sickingen: Außenstelle der Herman-Nohl-Schule

 

Außenstelle der Herman-Nohl-Schule im Jugenddorf

Sickingen


Dank unserer eigenen Privaten Förderschule mit dem Schwerpunkt sozial-emotionale Entwicklung, der Herman-Nohl-Schule, bieten wir den Jungen in unserer Einrichtung die Möglichkeit, einen Schulunterricht zu besuchen, der speziell auf ihre besonderen Bedürfnisse ausgerichtet ist.

Der Unterricht findet bei uns in kleinen Lerngruppen von höchstens neun Schülern statt, die jeweils von einem Klassenlehrer betreut werden. Wir wollen wieder Interesse am Lernen wecken und eine positive Einstellung zur Schule ermöglichen. Deshalb legen wir Wert auf gute Beziehungen zwischen Lehrern und Schülern sowie einen lebensnahen Unterricht, der alle Sinne anspricht und viel Möglichkeit zu eigenständigem, praktischen Lernen bietet.

In regelmäßigen Abständen überprüfen wir außerdem, ob die Rückkehr an eine Regelschule möglich ist. Die enge Zusammenarbeit mit Ihnen als Eltern sowie mit den anderen Bereichen des Jugenddorfs Sickingen ist für uns selbstverständlich.

Zur Startseite der Einrichtung

 

Fachinformationen - bitte hier  klicken

Rechtsgrundlage: SchulG Rhld.Pf. § 47 Abs. 4; SSchO § 23

Geschlecht: m

Plätze: 36

Die Herman-Nohl-Schule ist eine Schule mit dem Förderschwerpunkt sozial-emotionale Entwicklung. Sie verteilt sich auf insgesamt drei Standorte: Kirchheimbolanden als Sitz der Stammschule, Haßloch und Waldfischbach. Die Außenstelle in Waldfischbach unterrichtet Schüler in den Bildungsgängen Grundschule, Berufsreife und Förderschwerpunkt Lernen in den Klassenstufen 1 bis 9. Entsprechende Abschlüsse können hier erworben werden. Wir fördern Schüler in 4 Lerngruppen. Die Zusammensetzung der Gruppen richtet sich nach Alter, Verhaltensproblematik und Leistungsvermögen.

Die Außenstelle setzt sich zum Ziel, die Kinder und Jugendlichen beispielsweise nach langem Psychiatrieaufenthalt wieder für schulische Inhalte zu motivieren. Dazu erstellen wir bei der Neuaufnahme eines Schülers einen Förderplan in enger Kooperation mit den Wohngruppen und dem psychologischen Dienst, der regelmäßig aktualisiert wird und den Schüler durch Formulierung persönlicher Ziele und durch aktive Beteiligung an dem Prozess einbezieht.

Schul-Bausteine:
• Unterricht in Klein-(Kleinst-)gruppen
• Teamteaching
• individuelle Angebote
• Praktika und Berufsvorbereitung entsprechend der individuellen Möglichkeiten
• Projekt- und handlungsorientiertes Arbeiten
• Schülercafé
• sowie gemeinsame Aktivitäten zur Förderung des Gemeinschaftsgefühls und des sozialen Verhaltens
• Unterschiedliche Arbeitsgemeinschaften im Nachmittagsbereich
• Wöchentliche Stufenkonferenzen mit Fallbesprechungen
• Intensive Kooperation mit den Wohngruppen bzw. der Tagesgruppe

 

Ansprechpartner

Michael Mayer
Schulkoordinator
06333 / 9209-20

Anschrift

Außenstelle der Herman-Nohl-Schule im Jugenddorf Sickingen
Im Rohwald
67714 Waldfischbach-Burgalben

Telefon: 06333 / 92090
Telefax: 06333 / 920912
E-Mail: jugenddorf-sickingen(at)evh-pfalz.de

GPS: N49° 17' 15.1"; O7° 38' 44.8"
So finden Sie uns


Downloads

Flyer Herman-Nohl-Schule