Kinder- und Jugenhilfe bei der EVH-Pfalz


Ev. Jugendhilfezentrum Kaiserslautern: Ambulanter Dienst

 

Ambulanter Dienst Kaiserslautern

Fühlen Sie sich im Erziehungsalltag überfordert? Oder scheint Ihnen die Entwicklung ihres Kindes gefährdet? Wir helfen Ihnen weiter - und genau da, wo die Hilfe auch benötigt wird.

Unsere Mitarbeiterinnen der sozialpädagogischen Familienhilfe unterstützen Sie vor Ort in Ihrer Familie. Sie helfen bei der Bewältigung von Krisen oder bei der Klärung von. problematischen Situationen. Braucht Ihr Kind eine spezielle Förderung, z. B. ein einzeltherapeutisches Angebot oder ein Anti-Aggressivitäts-Training in einer Kleingruppe, so kümmern wir uns darum. Auch eine Familienberatung oder ein Elterntraining können langfristig eine positive Veränderung einleiten. Mit Ihnen gemeinsam finden wir Wege, wie Ihr Kind und Ihre Familie sich wieder gesund weiterentwickeln können.

 

Zur Startseite der Einrichtung

 

Fachinformationen - bitte hier klicken

Leistungsart: ambulant

Rechtsgrundlage: SGB VIII § 16 i. V. mit §§ 17 - 19; § 27 i. V. mit §§ 28 - 35; § 35a; § 41

Geschlecht: m/w

Plätze: flexibel

Das Evangelische Jugendhilfezentrum bietet verschiedene ambulante Hilfen an. Es handelt sich um Angebote, deren Umfang und konzeptioneller Inhalt auf den jeweiligen Hilfebedarf angepasst und zugeschnitten werden. Sie umfassen pädagogische und/ oder therapeutische Leistungen wie Beratung, Hilfestellung, Betreuung, Unterstützung und Förderung.
Ambulante Erziehungshilfen können als Maßnahme für sich stehen oder als Ergänzung zu anderen installiert werden.

Schwerpunkte der ambulanten Jugendhilfe sind:
• Klärung des individuellen Hilfebedarfs durch zielführende Auftragsklärung
• Einschätzen von Risikofaktoren bezogen auf das Kindeswohl
• Krisen entschärfen und abbauen
• Förderungen initiieren
• Neue Entwicklungen fördern und begleiten

Unsere ambulanten Angebote umfassen:

Soziale Gruppenarbeit; auch Coolnesstraining/ Anti-Aggressivitäts-Training
Innerhalb der Kleingruppe kann soziales Verhalten gezielt gefördert werden. Über die Erfahrung in der Gruppe soll dem Kind/ Jugendlichen geholfen werden, vorhandene Fähigkeiten zu nutzen und weiter aufzubauen. Positive Gruppenerfahrungen und auch Rückmeldungen durch die anderen Teilnehmer können dazu verhelfen, Selbstbild und Wahrnehmung zu verändern und alternative Strategien zu üben. Durch Heranziehen von Alltagssituationen kann modifiziertes Verhalten dann auf andere Lebensbereiche übertragen werden.

Sozialpädagogische Familienhilfe

Betreutes Einzelwohnen

Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung (in Kindergärten und Schulen)
Diese Maßnahme stellt ein Angebot für Kinder und Jugendliche in sehr schwierigen Lebenslagen dar. Sie unterscheidet sich von anderen Betreuungsangeboten durch ihre größere Formenvielfalt (ambulante bis stationäre Settings), durch eine deutlich höhere Betreuungsintensität und dadurch, dass sie sehr individuell auf die Situation des Kindes/ Jugendlichen zugeschnitten ist.

Psychologische Beratung für Kinder und Jugendliche

Familienberatung

Elterntraining

Das Team setzt sich aus Sozialpädagoginnen und Erzieherinnen mit Ausbildungen in systemischer Familienberatung und – therapie nach dem Heidelberger Modell zusammen. Die Mitarbeiter, die das Anti-Gewalt-Training durchführen, sind ausgebildete Anti-Gewalt-Trainer.

Katerina Kramer
Erziehungsleiterin
0631 / 34133-14
Salwa Alchrbji
Teamkoordinatorin
0631 / 34133-15

Anschrift

Evangelisches Jugendhilfezentrum Kaiserslautern
Dornenstraße 25
67657 Kaiserslautern

Telefon: 0631 / 34133-13
Telefax: 0631 / 34133-22
E-Mail: jhkl-ambulanz(at)evh-pfalz.de

GPS: N49° 26' 51.2"; O7° 47' 16.5"
So finden Sie uns

 

Bildergalerie