Reha, Arbeit und Integration bei der EVH Pfalz


Reha, Arbeit und Integration

  

Hilfen für Menschen mit (psychischer) Behinderung

 

Eigene Wege wagen – dazu wollen wir Menschen mit Behinderung ermutigen. Deshalb unterstützen wir sie in Krisen, bei der Arbeit und bei einem möglichst selbständigen Leben. Dabei legen wir Wert auf individuelle Begleitung und die Förderung der persönlichen Fähigkeiten.

In unserem Wichern-Institut bieten wir für psychisch kranke und behinderte Menschen medizinische und medizinisch-berufliche Rehabilitation in unterschiedlichen Betreuungsformen an. Betreute Wohngemeinschaften sowie eine Tagesstätte und Kontaktstelle ergänzen das Angebot.

Unsere Wichern-Werkstätten bieten psychisch kranken und behinderten Menschen berufliche Fördermöglichkeiten und Arbeitsplätze und unterstützen sie so bei der beruflichen und sozialen Integration und Teilhabe.

Unser Integrationsfachdienst bietet Hilfen und Beratung sowohl für behinderte Arbeitnehmer als auch für deren Arbeitgeber und Bezugspersonen. Außerdem unterstützen wir arbeitslose Menschen mit Behinderung bei der beruflichen Eingliederung und beraten Arbeitgeber, die Menschen mit Behinderung einstellen wollen. Im Rahmen des Programms Übergang Schule-Beruf unterstützen wir Schülerinnen und Schüler von Förderschulen dabei, nach der Schule einen Beruf zu finden.

Übrigens: Die Evangelische Heimstiftung Pfalz hat in den letzten dreißig Jahren im Bereich der Hilfen für Menschen mit Behinderung Pionierarbeit geleistet. So war das Wichern-Institut ein bundesweites Modellprojekt und ist nach wie vor die einzige Einrichtung in Rheinland-Pfalz, die unter einem Dach berufliche und medizinische Rehabilitation für psychisch kranke Menschen anbietet.

 

 

Ansprechpartner

 

Sibylle Reiter
Bereichsleiterin Rehabilitation, Arbeit und Integration
Telefon: 06232 / 6006-14
E-Mail: s.reiter[at]evh-pfalz.de

 

Einrichtungen

Standortübersicht

 

Ihre Spende hilft!

Mehr Informationen hier